English
Skandinaviska
Deutsch
Español
Français
العربية

7534 supporters





Um bei anderen IUL-Kampagnen mitzumachen, bitte hier klicken.


Aktualisiert am : 05-Dec-2017

Status: active

© 2018 IUF

Iran: Vier Monate ohne Löhne! Haft Tapeh-Zuckerarbeiter starten Streiks und Demonstrationen

Am 2. Dezember starteten die Beschäftigten des riesigen Zuckerrohrplantagen- und Zuckerrohrfabrikkomplexes Haft Tapeh in Shush nach vier Monaten ohne Löhne und Sozialleistungen eine neue Streik- und Demonstrationswelle. Die Beschäftigten und ihre Familien haben Hunger und brauchen eure Unterstützung.

Die Haft Tapeh-Beschäftigten mussten schon immer um ihre Löhne und Renten und ihre Rechte kämpfen. Im Jahr 2008 gründeten die Arbeiter nach einem 42-tägigen Streik wegen lang andauernder Lohnrückstände eine unabhängige Gewerkschaft, die der IUL angeschlossen ist. Im Juni dieses Jahres führten die Arbeiter erneut Arbeitsniederlegungen und Demonstrationen durch, um die Zahlung der Lohnrückstände von bis zu vier Monaten zu fordern. Als Reaktion auf unsere internationale Kampagne wurden die Lohnrückstände zum Teil beglichen, den Zeitarbeitskräften werden für 2016 aber immer noch zwei Monatslöhne geschuldet. Die Arbeiter sind aber seit dem 11. Juli nicht bezahlt worden. Und viele Beschäftigte müssen im Zusammenhang mit ihren früheren Protesten wegen Nichtzahlung von Löhnen mit einer Strafanzeige rechnen.

Die Gewerkschaftsführer wurden verhaftet, eingesperrt und auf eine schwarze Liste gesetzt. Die Arbeiter und ihre Gewerkschaft sind erneut Repressionen und Drohungen, dass das Unternehmen geschlossen wird, ausgesetzt, weil sie für ihre Löhne, ihre Renten und ihre Rechte demonstrieren. Als der Haft Tapeh-Arbeiter Aube Aghaabi unlängst das Unternehmen wegen eines schweren Arbeitsunfalls verklagte, reagierte das Management mit seiner Entlassung und der Entlassung von 50 Verwandten oder Arbeitern mit einem ähnlichen Nachnamen. Die Fabrik steht unter ständiger Aufsicht durch die Sicherheitskräfte.

Die Bedingungen bei Haft Tapeh haben sich verschlechtert, seit das Unternehmen in einem undurchsichtigen Geschäft 2015 privatisiert wurde.Die Rentenleistungen sind ausgesetzt worden, weil das Unternehmen nicht mehr in das staatliche Sozialversicherungssystem eingezahlt hat.

Die Haft Tapeh-Beschäftigten fordern die vollständige Zahlung der Lohn- und Sozialleistungsrückstände; die Anerkennung der Gewerkschaft als die rechtmässige Vertretung der Arbeitnehmer; die Wiedereinstellung aller zu Unrecht entlassenen Beschäftigten; und die Wiederverstaatlichung des Unternehmens.

Das nachfolgende Formular verwenden, um eine Botschaft an die iranischen Behörden zu schicken und die Forderungen der Arbeiter zu unterstützen. Die Botschaft erscheint zuerst auf Englisch, dann auf Deutsch.

Euer Name: [obligatorisch]
Eure E-Mail-Adresse: [obligatorisch]
Eure Gewerkschaft/Organisation:
Land:
Nachricht hier eintippen - oder einfach die bestehende Nachricht verwenden.

To Seyyed Ali Khamenei, Supreme Leader of Iran

Workers at the Haft Tapeh Sugar Cane Company in Shush have not been paid since July. Retired workers have not received their pensions. Many workers face criminal charges in connection with their earlier protests over non-payment of wages.

I call on your government to ensure that all current and retired Haft Tapeh workers are paid all wages, benefits and pensions owed, and that these continue to be paid; that all charges be dropped against Haft Tapeh workers protesting wage arrears earlier this year; that the Haft Tapeh Sugar Workers Union is recognized as the workers' legal representative; and that the company is taken back into state ownership in view of the private owners' massive debt to the Social Security Organization and complete failure to meet the company's responsibility towards its employees.

Yours sincerely

**********
Übersetzung:

An Seyyed Ali Khameini, den Obersten Führer des Irans,

die Beschäftigten des Zuckerrohrunternehmens Haft Tapeh in Shush sind seit Juli nicht bezahlt worden. Die pensionierten Arbeiter haben ihre Renten nicht erhalten. Viele Beschäftigte müssen im Zusammenhang mit ihren früheren Protesten wegen Nichtzahlung von Löhnen mit einer Strafanzeige rechnen.

Ich rufe Ihre Regierung dazu auf sicherzustellen, dass allen aktiven und pensionierten Haft Tapeh-Arbeitnehmern alle ihnen geschuldeten Löhne, Sozialleistungen und Renten ausgezahlt und diese weiterhin gezahlt werden; dass alle Verfahren gegen die Haft Tapeh-Beschäftigten, die Anfang dieses Jahres wegen der Lohnrückstände protestiert hatten, eingestellt werden; dass die Haft Tapeh-Zuckerarbeitergewerkschaft als die rechtmässige Vertretung der Arbeitnehmer anerkannt wird; und dass das Unternehmen in Anbetracht dessen, dass die privaten Eigentümer bei dem Sozialversicherungsträger massiv verschuldet sind und sie ihrer Verantwortung gegenüber ihren Beschäftigten in keiner Weise nachgekommen sind, wieder verstaatlicht wird.

Mit freundlichen Grüssen

Falls ihr nicht diesen Text benutzen, sondern eure eigene Nachricht verfassen wollt, öffnet bitte euer E-Mail-Programm und kopiert folgende Adressen in das „An“-Feld: iran@un.int
media@rouhani.ir
iranemb.lon@mfa.gov.ir
secretariat@iranembassy.ch



Stop spam!
Bitte folgende Nummer in Feld unten eingeben 1100 :

Danke




Falls ihr künftige Aufrufe für dringende Aktionen von uns erhalten möchtet, bitte dieses Kästchen anklicken: